6 überraschende Gründe: Deshalb sollten Sie öfter kalt duschen

Brauchen Sie schon am Morgen früh einen Frische- Kick? Für viele Personen ist kaltes duschen der Horror. Falls dies aber für Sie kein Problem sein sollte, können Sie beim kalt duschen nur von den gesundheitlichen Vorteilen profitieren.

Umstellung auf kalt duschen

Doch kann kaltes duschen wirklich die Gesundheit verbessern? Wissen Sie nicht warum manche kalt duschen? Hier haben wir uns den Vorteil des kalten Duschens angeschaut und haben neues für Sie entdeckt. Die Überwindung für die kalte Dusche ist schwierig aber es wird sich definitiv lohnen. Eine warme Dusche empfindet fast jeder Mensch als angenehm und wohltuend. Das warme Wasser umschmeichelt die Haut und wirkt wohltuend und entspannend. Hingegen aber hat die kalte Dusche zahlreiche Vorteile. Das Kalte Wasser bringt Körper und Seele schnell auf den trab und die Durchblutung wird beschleunigt. Wenn Sie die Vorteile des kalten Duschens genauer anschauen wird es Ihnen nicht schwer fallen die Umstellung zu kaltem Wasser einzustellen. Lassen Sie sich nicht von heute auf morgen ins kalte Wasser. Trainieren Sie sich das kalt duschen an indem Sie die Temperatur nach und nach auf kalt einstellen. Zu Beginn können Sie ruhig mit lauwarmem Wasser duschen und mit der Zeit auf kaltes Wasser umsteigen.

Folgende Punkte sind die Vorteile des kalten Duschens:

Kalt duschen für glänzende Haare

Möchten Sie glänzendes Haar? Dann sollten Sie Ihre Haare unbedingt mit warmem Wasser sauberwaschen und auch mit warmem Wasser die Spülung auswaschen. Zu allerletzt nach dem Waschen der Haare sollten Sie mit kaltem Wasser die Haare abbrausen. Mit dem kalten Wasser fördern Sie die Verschliessung der Schuppenschicht Ihrer Haarfollikel, was für glänzendere Haare zuständig ist.

Kalt duschen für die schönere Haut

Dasselbe was für Ihre Haare zählt ist auch für die Haut die Regel. Mittlerweile im 2019 sollte schon bekannt sein, dass das warme Duschen für Ihre Haut nicht ideal ist. Vor allem die sensible Haut zeigt Rötungen und trockene Stellen hervor. Falls Ihnen das kalte Duschen auf die Dauer zu viel ist, können Sie sich auch angewöhnen lauwarm zu duschen und zu Schluss einmal kühl abduschen. Somit können Sie Feuchtigkeit speichern und der Haut helfen um die Poren zu schliessen.

Kalt duschen um wach zu werden

Das kalt duschen macht am Morgen definitiv wach. Vor allem wenn Sie ein Morgenmuffel sind, ist eine kalte Dusche schock garantiert. Da das kalt duschen wie bei der Wechseldusche durch die kalte Temperatur die Durchblutung des Körpers auf Hochtouren birgt und uns wachrüttelt. Gegeben falls ist es auch gut für das Bindegewebe. Ohne Koffein einzunehmen können Sie ganz leicht mit einer kalten Dusche den Kreislauf in Schwung bringen. Vorsicht gilt aber beim kalt duschen sollten Sie es nicht übertreiben. Zu starke Temperaturunterschiede können der Haut schädigen. Es kann dazu führen, dass kleine Gefässe unter der Haut platzen. Deshalb sollten sie nicht extrem heiss oder extrem kalt duschen.

Kalt duschen hilft fürs Abnehmen

Unser Körper besteht zu einem gewissen Anteil aus Fett und  unterscheidet sich zwischen zwei Fettarten. Wenn sie vom ungewünschten Fett reden, reden Sie vom weissen Fett. Dieses weisse Fett befindet sich am Bauch und den Hüften. Hingegen wen die Rede vom braunen Fett ist, ist eine andere Fett Art gemeint. Diese sind eher wünschenswert und unterstützen den Köper beim Abnehmen. Die Fettsäuren und Glucose verwandeln die Mitochondrien in wärmende Energie.

Mit dem kalt duschen können die bleibenden braunen Fettzellen aktiviert werden und somit wird die Abnehmeprozedur gefördert. Jedoch ist das Problem, dass die braunen Fettzellen meist im Säuglingsalter vorhanden sind. Diese bauen sich mit dem Alter leider ab.

Kalt duschen für die Abwehrkräfte

Mit der kalten Dusche stärken Sie auch Ihren Immunsystem. Dass heisst Sie tun nicht nur für Ihre Haut und Haare was gutes sondern auch für die Abwehrkräfte und somit auch dem Immunsystem.

Kalt duschen hilft den Muskeln

Ein kaltes Bad kann nach dem Training sehr wohltuend für die Muskeln sein. Das kalte Duschen entspannt die Muskulatur und hilft bei der Heilung von einem Muskelkater.