Brustkrebs-Früherkennung durch neuen Bluttest

Ein Meilenstein bei der Früherkennung für Brustkrebs ist erschaffen. Die Forscher haber zur Früherkennung vom Brustkrebs den Bluttest entwickelt. Dies ist ein sehr Grosser Schritt. Es ist ein unfassbarer Durchbruch in der Krebsforschung. Dir Forscher haben n Bluttest mit dem Heiscreen entwickelt, welcher frühzeitig anhand vom Blut nachgewiesen werden kann. Dieser Test kann bei vielen Frauen das Leben reten.

Bluttest revolutioniert die Brustkrebs-Früherkennung

Nach jahrelangem warten ist es nun möglich mit einer Früherkennung den Brustkrebs zu diagnostizieren. Durch ein Verfahren mit Mammografie und MRT kann der Brustkrebs auch bildlich erkannt werden. Trotz diesen Möglichkeiten haben dirse den einen Nachteil: Die hohe Strahlenbelastung und je nach dem die späte Erkennbarkeit. Hingegen im Blut wird der Krebs schon aufegwiesen, bevor es sichtbar wird. Doch bei MRT wird der Krebs erst sichtbar, wenn es grösser als 5 mm ist. Aber bei einem solchen Fall, sind auch schon Millionen von Krebszellen in Körper vorhanden. Deshalb ist es in der Regel schon zu spät eine Früherkennung für den Brustkrebs zu machen, wenn ein Tumor mit der Mammografie oder MRT gesichtet wird.

Selbstuntersuchung der Brüste

Am genausten kennen Sie selber Ihren Körper, deshalb ist ein regelmässiger Selbstuntersuch der Brüste eines der wichtigsten Früherkennungsmethoden. Eine Mehrzahl von Frauen erkennen den Brustkrebs selber. Dieser weisst sich anhand von Knoten an Ihrer Brust auf. Erst ab dem 30. Lebensjahr sollten Sie Ihre Brüste monatlich mindestens einmal abtasten. Am besten ist es, wenn Sie Ihre Brüste acht Tage nach der Menstruation abtasten. Um genau zu erfahren wie Sie Ihre Brüste abtasten müssen für die Früherkennung vom Brustkrebs, Frauen Sie Ihren Arzt oder Ärztin. Zudem gibt es auch viele Infos zur Selbstuntersuchung für die Früherkennung vom Brustkrebs auch im Internet und unter anderem auch zahlreiche bildete Broschüren mit Anleitungen dazu.

Brustkrebs-Bluttest zeigt zuverlässige Ergebnisse für junge Frauen

Vor allem für junge Frauen ist der Bluttest ideal. Es sollte bei jungen Frauen sehr zuverlässig sein. Bei Frauen unter 50 hat der Bluttest eine Treffsicherheit von 86 Prozent. Diese Genauigkeit kann mit einer Mammografie verglichen werden. Jedoch ist bei der Früherkennung von Brustkrebst, der Bluttest weniger Aufwand nötig als bei der Mamografie und der Körper wird nicht durch Röntgenstrshlen belastet.

Eierstockkrebs-Früherkennung auch durch den Test möglich

Auch ein weiterer Meilenstein ist die Früherkennung von Eierstock-Krebs durch einen Bluttest. Damit können Sie den Eierstockkrebs auch zuverlässig und frühzeitig mit dem Heiscreen-Test erkennen. Also kann diese Heiscreen also Bluttest, Millionen von Frauen durch die Früherkennung von Eierstockkrebs ubd Brustkrebs das Leben retten.

Die Krankenkasse übernimmt die Kosten bisher nicht

Allerdings gibt es leider ein Problem an dieser Sache. Leider übernimmt die Krankenkasse die Kosten für den Bluttest für die Früherkennung von Brustkrebs bis heute 2019 nicht. Die Krankenkasse übernimmt nur die bisherigen Disgnoseverfahren mit dem CE- Kennzeichen. Dies gilt auch für die ganze EU. Gesundheitsschutz, Sicherheit und Umweltschutz, diese technischen Verfahren erhalten den CE-Kennzeichen. Aber eine gute Nachricht ist, dass der Antrag für die CE- Kennzeichen annerkennung fürs Bluttest für die Brustkrebs- Früherkennung steht.

Früherkennungsprogramm für Brustkrebs

Für die Früherkennung von Brustkrebs gibt es in Deutschland ein gesetzliches Programm, das auch als Krebsvorsorge bezeichnet wird. Dieser hilft und gibt Ihnen die Möglichkeit, sich regelmässig auf die Früherkennung von Brustkrebs untersuchen zu lassen.

Für Frauen ab dem 30 Lebensjahr:

  • Fragen Sie Ihren Arzt oder Ärztin über Veränderungen oder Beschwerden im Brustbereich. Klären Sie die allgemeine gesundheitliche Vorgeschichte Ihres Körpers ab.
  • Ihr Arzt wird Ihnen die Brust unter anderem auch die Lymphknoten im Brustbereich bis zu den Achselhöhlen abtasten.
  • Dabei werden Sie auch erfahren, wie Sie zu Hause die Selbstkontrolle durchführen müssen und auf was Sie achten sollten.

Für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren:

  • Innerhalb der ersten Monate nach dem 50. Geburtstag werden Sie erstmals eine Einladung für die Mammografie bekommen.
  • Diese Untersuchung können Sie bis zum 70. Geburtstag alle zwei Jahre wiederholen für eine Früherkennung vom Brustkrebs.