Durchfall? Dann Finger weg von Cola & Salzstangen

Haben Sie Durchfall? Dann hat Ihnen sicherlich schon jemand den Tipp mit Cola und Salzstangen empfohlen. Cola und Salzstangen zählen bei Durchfall nämlich zum besten Hausmittel überhaupt. Aber eigentlich warnen die Ärzte immer wieder davor, weil Cola und Salzstangen schädlich sind.

Hausmittel bei Durchfall

Viele von uns wissen, dass Cola und Salzstangen schon seit unserer Kindheit gegen den Durchfall gut sind. Unsere Eltern haben uns beigebracht, dass bei Durchfall Erkrankungen Cola und Salzstangen die besten Hausmittel überhaupt sind um schnell wieder wohl zu fühlen. Auch heute 2019 hört man immer wieder, dass Cola und Salzstangen gut gegen Durchfall sind. Doch ist es eigentlich wirklich so? Leider stimmt es nicht! Im Gegenteil, kann Cola und Salzstanden das Problem mit Durchfall noch schlimmer machen.

Warum Durchfall nicht gleich Durchfall ist

Der Durchfall kann verschiedene Ursachen haben, meist ist ein Durchfall harmlos und undramatisch. Nachdem der Körper die Schadstoffe abgestossen hat, ist eine leichte Lebensmittelvergiftung durch verdorbenes Essen in der Regel schon während einem Tag vorbei. Auch bei verschiedenen anderen Erkrankungen sollte ein Durchfall spätestens nach drei Tagen wieder vorbei sein. Wenn der durchfall länger dauern sollte, ist das ein Warnsignal um ein Arzt aufzusuchen. Das gleiche gilt auch, wenn Sie Blut im Stuhl haben. In diesen Fällen kann kein Cola und Salzstange als Heilmittel eingesetzt werden.  Besonders wenn Blut im Stuhl zu sehen ist, sollten Sie auf weitere Symptome achten. Neben dem Blut kann auch Fieber, Schwindel und eine schlaffe Haut begleitend vom Durchfall entstehen. Das Blut im Stuhl kann unter anderem auch auf einen Tumor in der Darmwand hindeuten. Die schlaffe Haut zeigt darauf hin, dass der Körper stark ausgetrocknet ist. In einem solchen Fall, müssen Sie eventuell Flüssigkeit über eine Infusion zuführen.

Viren bei Durchfall

Der Durchfall ist im Grunde genommen keine Krankheit sondern ein Symptom. Es zeigt darauf hin, dass im Körper etwas nicht stimmt. Vor allem im Winter erkranken viele an einem Noro- und Rotavirus. Diese zwei sind hoch ansteckend und vor allem im Winter erkrankend. Betroffene, welche sich mit diesen Vieren angesteckt haben, vertragen ein Medikament nicht oder stehen unter Stress.

Gefahrenquelle Flüssigkeitsmangel

Oft ist ein Durchfall sehr unangenehm, doch es kann im Extremfall auch lebensgefährlich sein. Gefährlich wird es dann, wenn der Körper zu stark austrocknet. Vor allem ist bei Kleinkinder und ältere Personen Vorsicht geboten, weil Sie besonders gefährdet sind vor dem austrocknen. Dagegen sollten sie ständig Flüssigkeit zu sich nehmen um vor dem austrocknen sich zu Schützen. Bei Durchfall ist die Empfehlung zwei bis drei Liter pro Tag zu trinken. Auch kann bei Cola und Salzstangen Durst ausgelöst werden. Unterdrücken Sie dies nicht mit Cola sondern mit Leitungswasser.

Das Problem mit Cola und Salzstangen

Das Problem mit Cola und Salzstangen entsteht  darin, wenn Sie den Flüssigkeitsbedarf mit Cola ausgleichen. Die grosse Zucker- Konzentration vom Cola kann dem Körper schaden und den Durchfall verstärken. Unterdrücken Sie den Flüssigkeitsbedarf nicht mit Cola und Salzstangen sondern am besten mit zwei bis drei Liter Leitungswasser. Neben dem Cola bieten die Salzstangen dem Körper zwar etwas Salz aber die Salzstangen sind dafür nicht die wichtige und richtige Mischung.

Das solltet ihr stattdessen zu euch nehmen:

Falls Sie Durchfall haben, empfehlen die Ärzte keine Schonkost sondern ein gewöhnliches und normales Essen. Am besten ist es, wenn Sie die verlorene Flüssigkeit mit Kräutertee und Leitungswasser wieder möglichst ausgleichen. Auch können Sie eine Elektrolytlösung aus einer Apotheke einnehmen. Sie können auch eine Elektrolytlösung zu Hause selber herstellen. Dafür brauchen Sie ein Liter abgekochtes Leitungswasser oder stilles Mineralwasser. Dazu je ein Viertel Teelöffel Kochsalz und Backpulver und zusätzlich kommen noch zwei Esslöffel Zucker oder Honig und eine halbe Tasse Orangensaft dazu. Dieses Gemisch sollte in kleinen Schlucken getrunken werden um den Durchfall zu unterdrücken. Auch können eine bis zwei Bananen gegen den Durchfall helfen.