Hausmittel gegen Durchfall: Welche helfen schnell und wirksam

Eines der unangenehmsten Krankheiten überhaupt ist Durchfall. Doch welche Hausmittel gegen Durchfall helfen wirklich? Jeder der Durchfall hat möchte auch, dass er schnell wieder vorbei ist. Hier in diesem Bericht erfahren Sie, welche Hausmittel gegen Durchfall vom 2019, die wirklich helfen und wann Sie den Arzt aufsuchen sollten.

Ursachen vom Durchfall

Da der Durchfall in der Regel verschiedene Ursachen hat, kann es sich oft um eine harmlose Magen- Darm- Infektion handeln welche nach ein paar Tagen verschwindet. In einem solchen Fall, helfen schon einfache Hausmittel gegen den Durchfall. Da der Körper bei einem Durchfall die schädlichen Stoffe aus dem Körper scheidet, sollten Sie nicht sofort zu Medikamenten greifen. Deshalb sollte zum Beispiel bei einer Lebensmittelvergiftung keine Medikamente genommen werden, weil Sie die krankmachenden Bakterien im Körper stoppen- dass heisst die Schadstoffe bleiben im Körper. Hier werden Sie aber einige Hausmittel gegen Durchfall vom 2019 kennen lernen, welche von Kindern und Schwangeren auch genommen werden können.

Wann sollten Sie beim Durchfall zum Arzt?

Viele Hausmittel helfen bei leichten und schweren Durchfällen für ein Wohlbefinden. Aber falls Sie ein starkes Unwohlsein, fieber oder sogar andere Symptome haben, sollten Sie schnell den Arzt aufsuchen und nicht mit Hausmitteln gegen den Durchfall in versuch kommen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn beim Stuhl Blut beigemischt ist.

Doch wann sollten Sie mit Medikamenten dagegenwirken? Da der Körper beim Durchfall viel Wasser und unter anderem auch Mineralstoffe verliert, sollten Sie aus der Apotheke unbedingt eine Mineralstofflösung holen. Falls Sie dagegen auch mit Hausmitteln wirken möchten, hilft gut gesalzenes Essen zur Auffüllung des Natrium- Speichers. Auch ein Paar Bananen werden helfen den Kalium- Haushalt zu regeln.

Beim Arztbesuch entscheidet der Arzt auch die Medikamente, welche gegen den Durchfall eingesetzt werden sollten. Vor allem wenn Sie Begleitsymptome haben wie zum Beispiel Übelkeit, Brechreiz oder Bauchschmerzen. Butylscooplamin kommt vor allem dann in Frage, wenn Sie ausgeprägte Bauchkrämpfe haben.

Hausmittel gegen Durchfall

Heidelbeertee– Dieser Tee beinhaltet Inhaltstoffe, welche entzündungshemmen wirken und die Darmflora beruhigen. Für den Heidelbeertee werden nur getrocknete Heidelbeeren verwendet, denn die frischen Heidelbeeren fördern den Durchfall.

Kräutertee–  Ein guter Kräutertee ist ebenfalls eine gute Idee um gegen den Durchfall zu kämpfen. Je nach Wahl können Sie ein Fenchel- Anis- Kümmel oder Kamille bevorzugen als Hausmittel gegen Durchfall. Im 2019 gibt es sogar auch in der Apotheke verschiedene, spezielle Magen- Darm- Tees, welche auch verschiedene Kräuter enthalten. Aber Vorsicht: Von Pfefferminztee sollten sie sich fernhalten, weil dieser bei Magenschmerzen den Magen- Darm- Trakt zusätzlich reizen kann.

Schwarzer Tee– Unter den verschiedenen Tees ist auch der Schwarz Tee ein Hausmittel gegen Durchfall. Wenn Sie den Schwarz Tee länger als drei Minuten ziehen lassen bilden sich besonders viele Gerbstoffe, welche den Darm beruhigen. Dieser Gerbstoff wirkt antibakteriell und leicht schmerzlindert gegen den Durchfall.

Geriebene Äpfel– Die Äpfel enthalten Ballaststoffe, welche im Darm aufquellen im Darm auf und saugen das überschüssige Wasser auf. Dies klappt aber nur dann, wenn der Apfel auch fein gerieben wird. Der Apfel sollte zu einem Brei zerrieben werden und kurz ziehen. Dieses Rezept ist ein gutes Hausmittel gegen Durchfall. Als Alternative zum Apfel können auch Bananen gegessen werden.

Möhrensuppe– Neben Bananen und Äpfel beinhalten auch Möhren reichhaltige Ballaststoffe und sind auch ein gutes Hautmittel gegen den Durchfall. Am besten ist es, wenn Sie für die Suppe die Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden. Somit zu einer Brühe führen und fein kochen. Zu allerletzt empfiehlt es sich, die Möhren zu pürieren und nicht scharf zu würzen.

Cola und Salzstangen bei Durchfall

Der Geheimtipp Cola und Salzstangen kommt auch im 2019 bei einem Durchfall auf jeden Fall auf, welchen vor allem Kinder lieben. Doch sind Salzstangen und Cola wirklich nützlich gegen den Durchfall?

Leider ist dieser Geheimtipp falsch. Sie können zwar Salzstangen in kleinen Mengen essen, damit sie den Salzspeicher wieder füllen. Aber auf Cola sollten Sie verzichten weil es zu viel Zucker enthält und dafür sorgt, dass der Körper noch mehr Wasser in den Darm gibt. Deshalb sind Salzstangen und Cola leider keine guten Hautmittel gegen den Durchfall.