Kindergerichte in den Restaurants: Genauso ungesund wie Fast Food

In vielen Restaurants gibt es im 2019 Kindergerichte. Diese Kindergerichte sind nicht besser als Fast Food. In Deutschland wurden die Restaurants auf das Kinderessen untersucht mit diesen eindeutigen Ergebnissen auf Fast Food.  Dass Fast Food Essen nicht unbedingt die erste Wahl für ein gesundes Essen für Kinder ist, wissen wir schon längst. Aber leider kommen in vielen Restaurants für die Kinder auch nichts Gesundes auf den Tisch.

So ungesund sind Kindergerichte in Restaurants

Nach vielen Untersuchungen wurde festgestellt, dass Kindergerichte aus den deutschen Restaurants nicht viel besser als McDonald’s oder Burger King sind. Meist enthalten die Kindergerichte im 2019 kaum Nährstoffe und neigen stattdessen zu fettigen und kalorienreichen ungesunden Kinderessen. Dadurch wurde festgestellt, dass 70% alles Kinderessen ungesund sind. Zu den klassischen Kindergerichte gehören meistens Pommes, Chicken Nuggets, Würstchen Nudel mit einer Sauce oder sogar ein Burger dazu.

Pommes und Co. in Gaststätten sind nicht das Problem

Grundsätzlich wollen viele Eltern mit dem Kindergerichte was Gutes und gesunder für Ihre Kinder. Doch im Gegenteil bekommen Sie in den Restaurants keine lobenswerte und gesunde Kindergerichte. Aber Glücklicherweise essen auch Familien mit Kindern nicht täglich in den Restaurants. Meistens ist der Gang ins Restaurant einmalig und ein besonderes Highlight auch für die Kinder. Deshalb ist in solchen Fällen das essen von ungesunden Kindergerichte nicht ein grosses Problem, vielmehr wird dies zu einem Problem wenn es im Alltag vorkommt.

Was sind gesunde Kindergesichte?

Da es in vielen Restaurants leider im 2019 Fast Food für Kinder gibt, klagen viele Eltern auch. Wünschenswert wären natürlich die gesunden Kindergerichte. Viele Restaurants gehen auch bereits auf extra Wünsche zu. Somit können Sie für Ihre Kinder ein gesundes Essen selber zusammenstellen. Gemüse, Kartoffeln, Fisch oder Fleisch so wie eine kleine Menge von Nudeln wären immer möglich auch für ein Kindergericht. Um ein solchen Kinderteller zusammenzustellen müssen Sie nur nachfragen auch Beilagesalat oder eine Extraportion Gemüse wäre toll für ein Kindergericht.

Kinder suchen Beschäftigung – auch im Restaurant

Neben gesundem Kindergericht suchen sowie die Kinder auch die Eltern eine kleine Beschäftigungsecke im Restaurant. Nach dem Essen wird es den Kindern schnell langweilig und können deshalb nicht lange ruhig sitzen bleiben. Daher suchen die Eltern oft auch eine Spielecke oder verschiedene Malsachen um Ihr Kind zu beschäftigen. Obwohl die Kinder in einem Restaurant nicht störend sind ist die für die Eltern sehr streng, wenn Ihr Kind nichts ruhig sitzt. Auch um in Ruhe Essen zu können möchten die Eltern ein Spielzeugangebot für Ihre Kinder.

Ernährungstipps für Kinder

Um eine gute gesunde Ernährung für Kinder zu haben, empfiehlt sich täglich frisches Obst und Gemüse vorzubereiten. Um diese Kindergerichte auch spielend zu konsumieren sollten Sie dabei auf die Zubereitung achten. Zum Beispiel: Spalten oder schneiden Sie die Gemüse und Obst in kleine Gemüsesticks. Neben dem gesunden Essen sollte Ihr Kind auch ausreichen trinken. Ideal ist auch hier natürlich Leitungswasser oder Mineralwasser. Unter anderem können Sie auch ungesüsste Kräutertees oder Früchtetees sowie Obst- und Gemüsesäfte trinken. Versuchen Sie Ihr Kind nicht an Limonaden oder Säften oder schon gar nicht an Cola zu gewöhnen.

Achten Sie bei Kindergerichten auf die wichtigen Kalzium Lieferanten. Diese Kalzium Lieferanten sind Milch, Jogurt, Käse und Topfen. Am besten ist es, wenn Sie für Ihr Kind zuckerarme varianten auswählen. Auch die Fettreichen Produkte wie zum Beispiel Milchprodukte, Schlagobers oder Gerichte mit Sauerrahm sind nicht empfehlenswert für Kinder.

Wichtig für Ihr Kind:

  • Wichtig ist, dass Ihr Kind lernt richtig mit Süssigkeiten umzugehen. Vermitteln Sie einen normalen Umgang mit Süssigkeiten. Ein Verbot kann Ihr Kind nicht strickt davon abhalten. Sondern sollten Sie zur Belohnung immer Wieder kleine Süssigkeiten zur lob verwenden.
  • Versuchen Sie Ihrem Kind beizubringen täglich gemeinsam zu Essen. Somit werden sie die Wichtigkeit der Ernährung im täglichen Leben Ihrem Kind beibringen.