Knochenbrühe hilft gegen Darmkrankheiten, Erkältung & mehr!

Neu wurde entdeckt, dass die Knochenbrühe die Darmgesundheit fördert und die Abwehr stärkt. Die Knochenbrühe liefert wichtige Nährstoffe für Knochen, Gelenke, Haut und Haare. Hier in diesem Bericht werden Sie erfahren, was die Knochenbrühe auf sich hat.

Die Knochenbrühe ist in letzter Zeit im 2019 ein sehr beliebtes Heilmittel. In New York und Berlin gibt es das traditionelle Hausmittel, Knochenbrühe, sogar als Kaffe To Go und wird als ein Getränk zum Mitnehmen getrunken. Es wurden die positive Wirkungen der Knochenbrühe entdeckt und auch die gesunden Inhaltsstoffe. Es gibt mittlerweile sogar auch Stars, welche auf die Knochenbrühe schwören.

Aber weshalb ist die Knochenbrühe so gesund? Was hat die Knochenbrühe auf sich und weshalb ist Sie traditionell? Weshalb hilft die Knochenbrühe bei einer Darmkrankheit, bei Immunschwäche oder sogar auch bei Gelenkbeschwerden? Was macht die Knochenbrühe zum Anti- Aging- Mittel in der Kosmetikbranche? Wie wirk die Knochenbrühe auf Haut und Haare?

Knochenbrühe: Heilmittel für die Verdauung

Es leiden immer mehr Personen an Darmkrankheiten und Verdauungsbeschwerden. Von Entzündungen bis zu einer Ungleichgewicht der Darmflora oder einer durchlässigen Darmwand. Die Knochenbrühe ist bei solchen Krankheiten ein Hausmittel um hierbei eine Abhilfe zu schaffen.

Die Knochenbrühe beinhaltet Gelatine und Proteine wie kollagen. Diese sollten hormonbasierend auf die Darmflora wirken und somit die Entzündungen reduzieren. Auch hilft die Knochenbrühe für den Aufbau der Darmwand und unterstützt somit unter anderem beim Verdauungsprozess. Die Knochenbrühe ist auch bei einer nicht richtig funktionierenden Verdauung ein gutes Hausmittel, weil eine schlechte Verdauung auch die Immunschwäche sowie auch verschiedene Allergien fördert.

Erkältungsschutz: Knochenbrühe stärkt die Abwehr

Offensichtlich ist, dass eine Knochenbrühe der Klassiker bei Erkältungen und Grippe ist. Ob Sie nun vom ganzen Huhn, Hühnerknochen oder auch Rinderknochen dafür verwenden ist ganz egal. Die Knochenbrühe erwärmt, stärkt, kräftigt, liefert Flüssigkeit und befeuchtet die Atemwege des Körpers. Die einzelnen Inhaltstoffe der Knochenbrühe können sogar eine schleimlösende Wirkung auf den Körper haben. Unter anderem auch bei dem Aufbau von Immunzellen soll die Knochenbrühe gut tun.

Starke Knochen & Gelenke: Knochenbrühe liefert wertvolle Mineralstoffe

Die Knochenbrühe hat neben den wertvollen Proteinen auch wichtige Mineralstoffe wie Magnesium und Kalzium. Diese Mineralstoffe sind für unsere Knochen und Muskeln sehr wichtig und werden im Alter auch in höheren Mengen benötigt. Deshalb soll die Knochenbrühe auch bei Krankheiten wie Osteoporose oder Muskelschwund gut sein. die Knochenbrühe ist auch bei Gelenkbeschwerden und Arthrose aufgrund der Inhaltsstoffe ein gutes Hausmittel.

Anti-Aging: Knochenbrühe liefert Kollagene für Haut und Haare

Die kollagene welche sich in der Knochenbrühe befindet ist nicht nur wichtig für die Gelenke und den Darm, sondern auch wichtig für die Haut und Haare. Die Kollagene in der Knochenbrühe sind für die Kraft und Elastizität der Haare verantwortlich. Wichtig dabei ist aber wie gut die Knochenbrühe reich an Kollagen ist. Um eine reichhaltige Knochenbrühe vorzubereiten, werden Rinder oder Hühnerknochen verwendet. Es wird auch behauptet, dass diese Knochenbrühe eine Anti- Aging- Effekt hat. Dazu kommen auch die in der Knochenbrühe enthaltenen Spurenelemente wie zum Beispiel Silicium, welches auch für den Aufbau der Haaren und Haut wichtig ist.

Selbst gemacht: Stellen Sie Ihre eigene Knochenbrühe her

Wenn Sie auch von der Knochenbrühe begeistert sind, dann bereiten Sie Ihre eigene Knochenbrühe doch selbst zu. Dazu brauchen Sie natürlich Knochen. Es können Rinderknochen oder auch Hühnerknochen sein. Auch kann unter anderem Knorpel und Knöchel des Rinds für die Knochenbrühe möglich sein. wichtig bei der Knochenbrühe ist die Qualität der Knochen. Am besten ist es wenn Sie die Zutaten für die Knochenbrühe auch beim Metzger hohlen. Um eine gute Knochenbrühe zu vorbereiten sind die Zutaten auch sehr wichtig. Achten Sie darauf, dass Sie zu einem vertrauten Metzger gehen um auch qualitativ gute Knochen zu kaufen.