1 Star2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Öle für die Hautpflege

Eines der wichtigsten Themen bei der Hautpflege ist die Benutzung von natürliche Sache, anstelle der chemischen Kosmetikprodukten. Der wichtigste Weg, dies zu tun ist, natürliche Kräuteröle für die Hautpflege zu verwenden. Dank pflanzlicher Öle, die den Abwehrmechanismus der Haut verbessern und über die ganze Haut die Heilung schaffen, werden die Probleme in der Haut beseitigt und die Alterung verzögert sich. Bei der Verwendung von natürlichen Pflanzenölen ist es jedoch notwendig zu wissen, welche Haut von welchem Pflanzenöl profitieren wird.

Avocadoöl

Avocadoöl, eines der am meisten bevorzugten Öle für die Hautpflege, enthält B-, D- und E-Vitamine, und es hilft des Anfechtens der Haut. Aus diesem Grund wird es besonders in trockener und abgenutzter Haut sowie in gealterter Haut verwendet. Avocadoöl wird auch bei der Behandlung von Krankheit der Haut verwendet, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und sie nähren, da sie sehr schnell absorbiert wird.

Rosmarinöl

Trotz der Tatsache, dass Rosmarinöl die Tiefenreinigung bietet, nicht viel verwendet wird. Es wird häufig in den Mischungen für die Maske verwendet und sorgt dafür, dass die Haut von den Mikroben gereinigt wird.

Jungferöl

Eines der Öle, die üblicherweise in Maskenmischungen verwendet werden, ist das Jungferöl, das für die Hautpflege verwendet wird. Es ist eine Art von Öl, das die Haut nährt und befeuchtet die trockende Haut.

Olivenöl

Olivenöl, das bekannt durch seine Wunder ist, ist eines der am meisten bevorzugten Öle unter den Ölen, die für die Hautpflege verwendet werden. Es ist nützlich nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für die Haut. Wenn es mit Knoblauch gemischt wird, gibt es dem Haar Feuchtigkeit und schafft die Feuchtigkeit für die Haut. Die Massage mit Olivenöl nach den Zähnen sorgt für Weiße und Haltbarkeit. Wenn Olivenöl mit Zitrone und Honig auf die Haut aufgetragen wird, vorbeugt es das Falten. Wenn es mit Steinsalz vermischt wird, bildet es eine glatte Haut. Wenn es mit Apfel gemischt und auf die Haut aufgetragen wird, hilft es auch, die Trockenheit zu entfernen.

 Karottenöl

Das Karottenöl, das zu den seltenen Ölen gehört, ist für alle Hauttypen geeignet. Das enthält die Vitamine B, C, D, E und wird normalerweise zur Gesichtsreinigung und zur Make-up-Reinigung verwendet.

Lavendelöl

Lavendelöl, das empfindliche und fettige Haut mit Vitalität versorgt, wird auch bei der Behandlung von Akne verwendet.

Kamillenöl

Es ist ein Öl, das für zarten und fettigeren Haut verwendet wird. Es ist auch gut für Juckreiz sowie Erweichung und entspannende Wirkung der Kamille.

Sonnenblumenöl

Sonnenblumenöl, das besonders auf trockener und abgenutzter Haut verwendet wird, hilft bei allen Hauttypen die Haut zu befeuchten und zu nähren.

Mandelöl

Mandelöl, eines der am meisten bevorzugten Öle aufgrund seiner Verwendung in allen Hauttypen, ist an der Spitze mit seiner Besonderheit, trockene, empfindliche und gereizte Haut zu nähren und zu erfrischen.

Weizenöl

Weizenöl, das ein hoher Proteingehalt und die Vitamine A, D und E hat. Es ist sehr effektiv mit der Feuchtigkeit-Wirkung besonders für trockene und rissige Haut. Es regeneriert die Zell und zerstört Falten sowie Sonne- und Muttermale. Das enthaltene Vitamin E ist ein wirksames Antioxidans und eliminiert die schädlichen Auswirkungen der Mikrobe. Es spielt eine große Rolle bei der Beseitigung unerwünschte Ritze während der Schwangerschaft.

Jojobaöl

Unter den Ölen, die für die Hautpflege verwendet werden, ist dieses Öl wichtig. Das bei der Make-up-Reinigung verwendete Jajoba-Öl, versorgt die Reinigung von Augen-Make-up als sanft und einfach. Es hilft, trockene Haut zu befeuchten, während bei den fettigen Haut dem Ausgleichen des Körperfettes hilft. Es verhindert die Risse im Brust-, Bauch- und Beinbereich während der Schwangerschaft, durch die Elastizität der Haut. Jojoba-Öl, das das Brennen der Haut verhindert, macht die Haut weich und beseitigt unerwünschte Fältchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.